Team

André Farkouh

Der Leiter der Apotheke und seine Leidenschaft für die Pharmazie

Mag. pharm. DDr. André Farkouh leitet seit Juli 2015 als Konzessionär die Apotheke zum Schutzengel in Wien-Währing. Er ist Pharmazeut und Mediziner.

Das Interesse an der Arzneimittelkunde wurde dem gebürtigen Wiener von väterlicher Seite sozusagen in die Wiege gelegt: Großvater, Vater und ein Onkel hatten das Pharmaziestudium absolviert und waren in unterschiedlichen Fachberufen der Pharmakologie tätig. André Farkouhs Vater leistete in der österreichischen pharmazeutischen Industrie wichtige Forschungs- und Entwicklungsarbeit, sein Onkel leitete in den USA eine Spitalsapotheke.

Dabei wollte André Farkouh als Teenager eigentlich eine Laufbahn als Mediziner einschlagen. Sein Vater warnte ihn damals (der Ärztemangel von heute war noch kein Thema): „Als Arzt wirst du keine Arbeit finden!“

Und so führte ihn der Weg nach der Matura an die Universität Wien, wo er Pharmazie studierte, den Magistertitel und im Anschluss – am Department für Klinische Pharmazie und Diagnostik – den Doktortitel erwarb. Am AKH Wien befasste sich der junge Pharmazeut im Nebenfach mit antimikrobieller Chemotherapie.

Zusätzlich Medizin studiert

Das Interesse an der Medizin schlummerte indessen nur und wurde durch die vielfältigen Berührungspunkte, die das Pharmaziestudium bot, neu geweckt. 2002 inskribierte André Farkouh daher an der Universität Wien (folglich Medizinische Universität Wien) und absolvierte berufsbegleitend das Medizinstudium. Danach sammelte er praktische Erfahrungen als Arzt, um schließlich wieder zu seinem Stammberuf als Apotheker zurückzukehren.

Diesen übte er zunächst in ganz unterschiedlichen Wiener Apotheken aus. Er stand im 1., 2., 8., 9., 10., 16. und 18. Bezirk an der Tara und konnte so wertvolle Berufs- und Lebenserfahrung sammeln, bevor er sich 2015 mit der Übernahme seiner eigenen Apotheke einer neuen Herausforderung stellte.

Patientenorientierte Entscheidungen

Kundinnen und Kunden der Apotheke zum Schutzengel profitieren von dem umfangreichen Wissen, das sich André Farkouh im Rahmen seiner fachspezifischen beruflichen Arbeit angeeignet hat.

Viel Wert legt der Pharmazeut und Mediziner auf die Anwendung der sogenannten Evidenzbasierten Medizin, die darauf beruht, dass patientenorientierte Entscheidungen auf Grundlage tatsächlich nachgewiesener Wirksamkeit getroffen werden. Vor allem die Begleitung von Patienten mit Mehrfachverordnungen (Polymedikation) sieht der Fachmann als Kernkompetenz des Apothekers, die dazu beiträgt, die Arzneimitteltherapiesicherheit zu gewährleisten und die Lebensqualität der Patienten zu erhöhen.

Freude am Beruf wecken, Wissen weitergeben

Ein großes Anliegen ist André Farkouh die praxisorientierte Aus- und Weiterbildung von Apothekerinnen und Apothekern.

Viele Jahre lang unterrichtete er im Auftrag der Österreichischen Apothekerkammer angehende Apotheker und Apothekerinnen im Rahmen der Aspirantenkurse und vermittelte ihnen grundlegende Kenntnisse für den pharmazeutischen Alltag. Die Kurs-Teilnehmer erhielten unter anderem Einblicke ins pharmazeutische Disease-Management, in die erweiterte Medikationsanalyse und ins Medikationsmanagement.

Für viele Arzneimittelwirkstoffe sind klinisch relevante, geschlechtsspezifische Unterschiede in der Wirksamkeit und Verträglichkeit beschrieben. André Farkouh widmet sich auch diesem Themenschwerpunkt und hält seit 2017 als Universitätslektor an der Universität Wien Vorlesungen zur Lehrveranstaltung „Gender- und Chronopharmakokinetik“. Seit 2020 leitet er diese Lehrveranstaltung.

André Farkouh legt viel Wert darauf, durch Wissensvermittlung die Begeisterung für den Beruf des Apothekers zu wecken und den Studierenden an der Schwelle zur beruflichen Verantwortung viele nützliche Tipps mitzugeben.

Gemeinsam zum Wohle der Patienten

Unterstützt wird André Farkouh von einem großartigen Team, das sich Tag für Tag mit hoher Fachkompetenz und Teamgeist für das Wohlergehen der Patienten und Kunden einsetzt. Das hohe berufliche Niveau wird durch laufende Weiterbildungen aufrechterhalten.

Wissenschaftliche Tätigkeit

Bereits 2006 begann André Farkouh als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter am Department für Klinische Pharmazie und Diagnostik der Universität Wien zu arbeiten. Sein Fachwissen gibt er als Referent bei unterschiedlichen Weiterbildungsveranstaltungen für Ärzte und Apotheker weiter.

André Farkouh ist Autor bzw. Co-Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen. Als Reviewer begutachtet er für renommierte internationale Fachjournale die Qualität eingereichter wissenschaftlicher Arbeiten.

Publikationen


International scientific journals
  • Farkouh A, Baumgärtel C, Gottardi R, Hemetsberger M, Czejka M, Kautzky-Willer A. Sex-Related Differences in Drugs with Anti-Inflammatory Properties. Journal of Clinical Medicine. 10(7): 1441, 2021
  • R. Gottardi, T. Berger, A. Voetsch, A. Winkler, P.  Krombholz-Reindl, A. Farkouh , S. Kondov, B. Rylski, R. Sodian, M. Czerny. What Is the Best Method to Achieve Safe and Precise Stent-Graft Deployment in Patients Undergoing TEVAR? Thorac Cardiovasc Surg. Jun 19, 2020
  • A. Farkouh, T. Riedl, R. Gottardi, M. Czejka and A. Kautzky-Willer. Sex-Related Differences in Pharmacokinetics and Pharmacodynamics of Frequently Prescribed Drugs: A Review of the Literature. Advances in Therapy 37(2): 644–655, 2020
  • A. Farkouh and C. Baumgärtel. Mini- Review: Medication safety on Red yeast rice products. Int J Gen Med. Volume 2019 (12): 167—171, 2019
  • A. Farkouh, P. Frigo and M. Czejka: Systemic side effects of eye drops: a pharmacokinetic perspective. Clinical Ophthalmology Dez 07 (10): 2433-2441, 2016
  • A. Farkouh, W. Scheithauer, P. Buchner, A. Georgopoulos, J. Schueller,  B. Grünberger and M. Czejka: Clinical Pharmacokinetics of Capecitabine and its Metabolites in combination with the Monoclonal Antibody Bevacizumab. Anticancer Research 34 (7): 3669-3673, 2014
  • Czejka M., Schueller J., Farkouh A., Gruenberger B., Scheithauer W.: Plasma disposition of capecitabine and its metabolites 5´-DFCR and 5´-DFUR in a standard and dose-intensified monotherapy regimen, Cancer Chemotherapy and Pharmacology 67(3): 613-619, 2011
  • Farkouh A., Schueller J., Scheithauer W., Czejka M.: Plasma disposition of capecitabine (CCB) and its metabolites 5′-deoxy-5-fluorocytidine (5′-DFCR) and 5′-deoxy-5-fluorouracil (5′-DFUR) during two different capecitabine / oxaliplatin dosage regimens, Int J of Clinical Pharmacology and Therapeutics 48(7): 487-488, 2010
  • A. Farkouh, D. Ettlinger, J. Schueller, A. Georgopoulos, W. Scheithauer and M. Czejka: A Rapid and Simple HPLC Assay for Quantitation of Capecitabine for Drug Monitoring Purposes, Anticancer Research 30(12): 5207-5211, 2010
  • Czejka M., Greil R., Ulsperger E., Schnait H., Kienesberger K., Brumnik T., Schierholz J., Farkouh A.: Evidence for the conversion of docetaxel into 7′-epidocetaxel in patients receiving conventional chemotherapy with taxotere®, Int J of Clinical Pharmacology and Therapeutics 48(7): 483-484, 2010
  • Czejka M., Grünberger B., Kiss A., Farkouh A. and Schueller J.: Pharmacokinetics of Irinotecan in Combination with Biweekly Cetuximab in Patients with Advanced Colorectal Cancer, Anticancer Research 30(6): 2355-2360, 2010
  • D. Ettlinger, M. Mitterhauser, W. Wadsak, E. Ostermann, A. Farkouh, J. Schueller and  M. Czejka: In Vivo Disposition of Irinotecan (CPT-11) and its Metabolites in Combination with the Monoclonal Antibody Cetuximab, Anticancer Research 26(2B): 1337-1341, 2006
  • Czejka, J. Schueller, D. Ettlinger, E. Ostermann and A. Farkouh: Clinical pharmacokinetics (PK) and metabolism of CPT-11 when combined with cetuximab in patients with advanced colorectal cancer (ACRC), Journal of Clinical Oncology, 23(16): 3715, 2005

Journals, Magazines and Books
  • Nationaler Aktionsplan zur Antibiotikaresistenz (NAP AMR). Gesundheit Österreich GmbH: Projekt- und Leistungskatalog 2020. Expertengruppe mit formalisiertem Nominierungsverfahren, Gesundheit Österreich, Juni 2021, Wien
  • Mora B., Gottardi R., Farkouh A.: Maßnahmen bei Kontrastmittelzwischenfällen, Austria-Codex-Schnellhilfe 2021, Österreichische Apotheker-Verlagsgesellschaft m.b.H., 75. Auflage, Jänner 2021
  • Nationaler Aktionsplan zur Antibiotikaresistenz (NAP AMR). Gesundheit Österreich GmbH: Projekt- und Leistungskatalog 2019. Expertengruppe mit formalisiertem Nominierungsverfahren, Gesundheit Österreich, Juni 2020, Wien
  • Hormonfibel – Magistrale Rezepturen aus der Wiener Hormonambulanz, Österreichische Apotheker-Verlagsgesellschaft m.b.H., ISBN: 978-3-85200-263-7, 03/2020
  • Nationaler Aktionsplan zur Antibiotikaresistenz (NAP AMR). Gesundheit Österreich GmbH: Projekt- und Leistungskatalog 2018. Expertengruppe mit formalisiertem Nominierungsverfahren, Gesundheit Österreich, Juli 2019, Wien
  • Farkouh A. und Baumgärtel C. Produkte aus Rotem Reis: Sind gesundheitliche Bedenken berechtigt? Österreichische Apotheker-Zeitung, 26/2018: 44-47
  • Farkouh A.: Biosimilars – Ähnlich, aber niemals gleich, Ärzte Woche, Springer Medizin, 17/2015: 19
  • Farkouh A.: Codein bei Kindern auf der Abschussliste, Medical Tribune, 13/2015: 6
  • Moser J., Farkouh A., Mayer C., Anour R.: Biosimilars – zukunftsträchtige Nachahmung auf hohem Niveau, JATROS, (03/2015): 22-24
  • Farkouh A.: Arzneimittelrückstände im Wasser, Ein human- und ökotoxikologisches Risiko – Teil II., PhoenixPrint, 02/2015: 48-51
  • Farkouh A.: Vorsicht mit Codein bei Kindern, Pharmaceutical Tribune, 3/2015: 2
  • Farkouh A.: Arzneimittelrückstände im Wasser, Ein human- und ökotoxikologisches Risiko – Teil I., PhoenixPrint, 01/2015: 38-40
  • Farkouh A.: Biopharmazeutika – Biosimilars, PhoenixPrint, 04/2014: 56-57
  • Farkouh A.: Hyperlipoproteinämie  –  Von der evidenzbasierten Therapie bis zur gefährlichen Irreführung, PhoenixPrint, 03/2014: 38-40
  • Farkouh A., Jungwirth A., Georgopoulos A. und Czejka M.: Fosfomycin – Renaissance eines „alten“ Arzneistoffs?, Österreichische Apotheker-Zeitung, 04/2014: 72-73
  • Farkouh A.: Chronopharmakologie – Biorhythmen und Arzneimittel, PhoenixPrint, 02/2014: 38-39
  • Farkouh A.: Zecken – Überträger gefährlicher Infektionskrankheiten, PhoenixPrint, 01/2014: 8-10
  • Farkouh A. und Matousek M.: Autoimmunhepatitis Teil II., PhoenixPrint, 04/2013: 8-9
  • Farkouh A. und Matousek M.: Autoimmunhepatitis Teil I., PhoenixPrint, 03/2013: 6-7
  • Farkouh A.: JAK-Inhibitoren, PhoenixPrint, 02/2013: 6-7
  • Farkouh A.: Protonenpumpenhemmer – Teil II – Nebenwirkungen, die sauer aufstoßen, PhoenixPrint, 01/2013: 12-13
  • Farkouh A.: Die Apotheke als Anlaufstelle für Gesundheitsfragen – Beratung in der Apotheke bei Erektiler Dysfunktion, Österreichische Apotheker-Zeitung, 04/2012: 51-52
  • Farkouh A.: Protonenpumpenhemmer – Teil I – Nebenwirkungen, die sauer aufstoßen, PhoenixPrint, 05/2012: 16-18
  • Farkouh A.: Die herzchirurgische Abteilung – Universitätsklinikum Salzburg, PhoenixPrint, 04/2012: 12-14
  • Farkouh A.: Paracetamol – tödliches Schmerzmittel?, PhoenixPrint, 03/2012: 12-14
  • Farkouh A.: Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS), PhoenixPrint, 02/2012: 22-23
  • Farkouh A.: Multiple Sklerose, PhoenixPrint, 01/2012: 26-27
  • M.J. Czejka, G. Pakfeifer, E. Mayr, K. Kafka and A. Farkouh: Long Term Ingestion of Hormonal Contraceptive Agents – The Exogenous Factor for the Increased Generation of Reactive Oxygen Species (ROS)? Journal of Pharmacy and Nutrition Sciences, 2011: 104-110
  • Farkouh A. und Czejka M.: Die Schattenseite des Sauerstoffs – Schutz und Kompensationsmechanismen zur Abwehr von freien Sauerstoffradikalen, Österreichische Apotheker-Zeitung, 17/2011: 28-30
  • Czejka M., Pakpfeifer G., Donhauser L., Mayer E., Kafka K.und Farkouh A.: Die kontinuierliche Einnahme von Präparaten zur hormonellen Verhütung – Ein exogener Faktor für die Genese reaktiver Sauerstoffspezies?, Österreichische Apotheker-Zeitung, 17/2011: 24-27
  • Farkouh A. und Baumgärtel C.: Generikum versus Generikum – Bedenkenloser Wechsel?, Österreichische Apotheker-Zeitung, 25/2010: 1458-1461
  • M. Czejka und A. Farkouh: Theorie und Relevanz der Messung freier Radikale und der antioxidativen Kapazität, HP Natur Heilkunde – Der freie Arzt, 12/2010: 54-56
  • Farkouh A., Pattart B. und Czejka M.: Oxidative Stressmessung bei Linienpiloten- Kurzstreckenflug versus Langstreckenflug, ACA Info – Fachmagazin der Austrian Cockpit Association, 07-08/2010: 12-17
  • Farkouh A., Georgopoulos M. und Czejka M.: Augentropfen – Mögliche systemische Nebenwirkungen, Österreichische Apotheker-Zeitung, 12/2010: 719-722
  • Farkouh A., Leitner I., Oberkogler W. und Czejka M.: Möglicher Arzneimittel-Missbrauch an der Tara, Österreichische Apotheker-Zeitung, 14/2009: 786-791
  • Farkouh A. und Leitner I.: Chemikalien und Medikamente zur Erzeugung illegaler Suchtmittel – Arzneispezialitäten als Drogenausgangsstoffe?, Österreichische Apotheker-Zeitung, 23/2009: 1242
  • M. Czejka und A. Farkouh: Theorie und Relevanz der oxidativen Stressmessung, Österreichische Apotheker-Zeitung, 20/2006: 976-978

Conference contributions
  • A Sahmanovic-Hrgovcic, P Buchner, M Lichtneckert, Ch Dittrich, A Farkouh, A Gruber, N Baroian, MK Kitzmueller, M Czejka. Monitoring of erlotinib plasma concentrations after long time administration of 100 mg in advanced pancreatic cancer patients. ESMO World Congress on Gastrointestinal Cancer 2016, Barcelona, Volume: 689
  • A Sahmanovic, Ch Dittrich, M Kitzmüller, A Gruber, N Baroian, P Buchner M Czejka, A Farkouh. Protonenpumpeninhibitoren – Potential für pharmakokinetische Wechselwirkungen mit peroral verabreichten Arzneistoffen am Beispiel von Erlotinib. Fortbildung der Österreichischen Apothekerkammer, Poster Abstract No.: 1, Schladming 22.-26. Februar 2015
  • Farkouh, A. Georgopoulos and M. Czejka: Cytostatic drugs and dietary supplements-Clinically relevant interactions? Abstracts of the Ninth International Conference of Anticancer Research. Anticancer Research 34 (10): 5900-5901, 2014
  • A. Farkouh , D. Häusler , M. Schnürer , S. Reichhart , A. Georgopoulos  and M. Czejka: Cell uptake of Linezolid in Granulocytes, Lymphocytes and Staphylococcus aureus ATCC 6538, 14th Scientific Meeting of the European Society of Chemotherapy/Infectious Diseases, December 8th-11th, Vienna, 2010, Poster Abstract No.: P 15
  • M. Czejka, E. Schmutzhard, M. Obiditsch, A. Georgopoulos and A. Farkouh: Blood – brain penetration of linezolid in patients with drain-associated ventriculitis, 14th Scientific Meeting of the European Society of Chemotherapy/Infectious Diseases, December 8th-11th, Vienna, 2010, Poster Abstract No.: P 16
  • M. Czejka, A. Farkouh , C. Nedwed , A. Georgopoulos, K. Kafka and J. Schueller: Generation of reactive oxygene species during metabolic conversion of the anthracycline epirubicin in patients undergoing chemotherapy, 14th Scientific Meeting of the European Society of Chemotherapy/Infectious Diseases, December 8th-11th, Vienna, 2010, Poster Abstract No.: P 17
  • J. Schueller, M. Czejka, A. Kiss, A. Farkouh, K. Aigner, E. Krexner and B. Gruenberger: Influence of Cetuximab applied as biweekly infusion on the plasma disposition of CPT 11 and its metabolites in advanced colorectal cancer, Joint ECCO 15th – 34th ESMO Multidisciplinary Congress, Berlin, September 2009, Abstract Book, P-6090; Citation: European Journal of Cancer Supplements, Vol 7 No 2, September 2009, Page 349
  • A. Farkouh, J. Schueller, W. Scheithauer and M.Czejka: Plasma disposition of capecitabine and its metabolites 5′-deoxy-5-fluorocytidine (5′-DFCR) and 5′-deoxy-5-fluorouracil (5′-DFUR) during two different capecitabine / oxaliplatin dosage regimens, CESAR Annual Meeting 2009,  Oktober 2009, Heidelberg, Poster Abstract No.:  P 18
  • M. Czejka, R. Greil, E. Ulsperger, H. Schnait, K. Kienesberger, T. Brumnik, J. Schierholz and A. Farkouh: Evidence for the conversion of docetaxel into 7‘-epidocetaxel in patients receiving conventional chemotherapy with Taxotere®, CESAR Annual Meeting 2009,  Oktober 2009, Heidelberg, Poster Abstract No.:  P 19
  • J. Schueller, M. Czejka, A. Farkouh, D. Ettlinger, E. Krexner and B. Gruenberger: Does dose escalation of capecitabine (CAPE) influence its metabolic conversion in metastatic colorectal cancer patients (MCRC) ?, American Society of Clinical Oncology (ASCO), Gastrointestinal Cancers Symposium 2008, Orlando, Abstract – No. 433
  • J. Schueller, M. Czejka, A. Farkouh, K. Aigner, E. Krexner and B. Gruenberger: Influence of bevacizumab (BEV) on pharmacokinetics (PK) and metabolism of capecitabine (CAPE) in metastatic colorectal cancer (MCRC), American Society of Clinical Oncology (ASCO), Gastrointestinal Cancers Symposium 2008, Orlando, Abstract – No. 432
  • Czejka M., Ettlinger D., Farkouh A., Schueller J. and Scheithauer W.: Disposition of Irinotecan (CPT-11) and its metabolites SN-38 and APC in human HT-29 adenocarcinoma cells: influence of capecitabine (CCB) on cell uptake?, CESAR Proceedings (Vienna, 7.-9. Juli  2005), Poster Abstract No.: 6/80

Oral presentations and TV contributions
  • Blue Magic – How Viagra changed the World. Directed by Josef Pallwein-Prettner, produced by Sine Lege Film in co-production with Praherfilm, Documentary, 85 min, Austria, 2020
  • Farkouh A. Klinisch relevante Wechselwirkungen mit pflanzlichen Naturstoffen: Ein pharmakognostisch-naturstoffpharmakologischer Streifzug. Treffpunkt Venenerkrankungen, Institut für funktionelle Phlebochirurgie der Karl Landsteiner Gesellschaft 17. –18. Jänner 2020, Loisium, Steiermark
  • Farkouh A. Polypharmazie und pflanzliche Produkte – Unbedenklich oder klinisch relevante Wechselwirkungen. Treffpunkt Venenerkrankungen, 16.03.2019, Baden
  • Farkouh A. Geschlechtsspezifische und pharmakokinetische Aspekte der Arzneitherapie, 22. Sommerakademie für Apothekerinnen am Wörthersee, 10 Jahre Gendermedizin – Gender Pharmazie in Österreich, 23.06.2018, Pörtschach
  • Farkouh A. Der Einfluss ausgewählter Naturheilmitteln auf die Pharmakokinetik, 18. Konferenz der German Society of Anti-Aging Medicine e.V., 10.06.2018, München
  • Farkouh A. Medikationsmanagement Teil IV.-V., Österreichische Apothekerkammer im Rahmen der Aspirantenkurse, Landesgeschäftsstelle Wien: 28.05.2018, 29.05.2018, 04.06.2018, 05.06.2018, 26.11.2018, 27.11.2018, 13.05.2019, 14.05.2019, Wien
  • Farkouh A. OTC, TCM und Ayurveda in der Andro- und Menopause – Einnahme ohne Risiko?, Menopause, Andropause und Anti-Aging Kongress 2017, 07.12.2017, Wien
  • Farkouh A. Wechselwirkung mit mir selbst – Pharmakogenetik in der Apothekenberatung, Department of Pharmaceutical Technology and Biopharmaceutics 2016/2017 – LV 320094, 19.01.2017, Wien
  • Farkouh A. Schmerz ist nicht gleich Schmerz – Über den individuellen Einsatz von Schmerzmittel, VAAÖ – Fortbildungskongress „Update Schmerz-Therapie“, 25.09.2016, Wien
  • Farkouh A. Medikationsmanagement Teil I.-III., Österreichische Apothekerkammer im Rahmen der Aspirantenkurse, Landesgeschäftsstelle Wien: 12.10.2015, 09.11.2015, 23.11.2015, 18.04.2016, 19.04.2016, 09.05.2016, 10.05.2016, 23.05.2016, 24.05.2016, 10.10. 2016, 11.10.2016, 07.11.2016, 08.11.2016, 14.11.2016, 15.11.2016, 15.05.2017, 16.05.2017, 22.05.2017, 23.05.2017, 12.06.2017, 13.06.2017, 23.10.2017, 24.10.2017, 06.11.2017, 07.11.2017, 20.11.2017, 21.11.2017, 07.05.2018, 08.05.2018, 14.05.2018,15.05.2018, 29.10.2018, 30.10.2018, 12.11.2018, 13.11.2018, 19.11.2018, 20.11.2018, 01.04.2019, 02.04.2019, 29.04.2019, 30.04.2019, 06.05.2019,  07.05.2019, 14.10.2019, 15.10.2019, 28.10.2019, 29.10.2019, Wien
  • Farkouh A.: Individuelle (Selbst-) Medikation bei Schmerzen, TILS: Takeda Interactive Learning System in Kooperation mit der österreichischen Apothekerkammer, 08.04.2015, Wien
  • Farkouh A.: Biosimilars aus wissenschaftlicher Sicht, Institute for International Research (I.I.R.): Biosimilars – Konferenz, 18.03.2015, Mauerbach
  • Farkouh A. und Baumgärtel C.: Biologika, Biosimilars und Generika, Österreichische Apothekerkammer, Landesgeschäftsstelle Niederösterreich, 18.11.2014, Baden und 19.11.2014, Krems
  • Farkouh A. and Georgopoulos A.: Cytostatic drugs and dietary supplements – Clinically relevant interactions? Ninth International Conference of Anticancer Research, 8.10.2014, Sithonia, Griechenland
  • Farkouh A.: Dyslipidämien, 47. Wissenschaftliche Fortbildungswoche, Österreichische Apothekerkammer, 25.02.2014, Schladming
  • Farkouh A.: Schmerztherapie, Med. Depot. Leiter Tagung‏, KAGES – Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft, 4.10.2013, Graz
  • Farkouh A.: Relevante Arzneimittelwechselwirkungen ausgewählter Lipidsenker, 4. Badener Fortbildungstage, Ärztekammer für Niederösterreich, 24.05.2013, Baden
  • Farkouh A.: Schmerztherapie, Verband Angestellter Apotheker Österreichs, Landesgruppe Steiermark, 29.11.2012, Graz
  • Farkouh A.: Bluthochdruck – Ursachen und Therapie, Österreichische Apothekerkammer, Landesgeschäftsstelle Wien, 22.05.2012, Wien
  • Häfner M., Kohlhuber U., Farkouh A.: Volksleiden Verstopfung, Österreichische Apothekerkammer, Landesgeschäftsstelle Wien, 07.05.2012, Wien
  • Farkouh A.: „Update“ – Schmerztherapie, Österreichische Apothekerkammer, Landesgeschäftsstelle Wien, 21.03.2012, Wien
  • Farkouh A.: Wöchentlicher Gesundheitstipp auf Radio Stephansdom, 25 Infomercial, Österreichische Apothekerkammer, Landesgeschäftsstelle Wien, 14.02.2012 – 09.08.2012
  • Farkouh A. und Jungwirth A.: Safer Sex – Die Rolle der ApothekerIn in der Beratung des Mannes mit ED, Österreichische Apothekerkammer, Landesgeschäftsstelle Tirol, 08.11.2011, Innsbruck
  • Farkouh A.: Relevante Volkskrankheiten: Gastrointestinaltrakt – funktionelle Erkrankungen Teil II., Österreichische Apothekerkammer, Landesgeschäftsstelle Wien, 03.11.2011, Wien
  • Farkouh A. und Jungwirth A.: Safer Sex – Die Rolle der ApothekerIn in der Beratung des Mannes mit ED, Österreichische Apothekerkammer, Landesgeschäftsstelle Steiermark, 11.10.2011, Graz
  • A. Farkouh: Arterielle Hypertonie – die schleichende Gefahr,  Österreichische Apothekerkammer im Rahmen der Aspirantenkurse, Landesgeschäftsstelle Wien:  Oktober 2011, Mai 2012, Oktober 2012, April 2013, November 2013, Mai 2014, Wien
  • Farkouh A.: Relevante Volkskrankheiten: Gastrointestinaltrakt – funktionelle Erkrankungen Teil I.,  Österreichische Apothekerkammer, Landesgeschäftsstelle Wien, 28.09.2011, Wien
  • Farkouh A. und Jungwirth A.: Safer Sex – Die Rolle der ApothekerIn in der Beratung des Mannes mit ED, Österreichische Apothekerkammer, Landesgeschäftsstelle Wien, 20.09.2011, Wien
  • Farkouh A.: Wöchentlicher Gesundheitstipp auf Radio Stephansdom, 25 Infomercial, Österreichische Apothekerkammer, Landesgeschäftsstelle Wien, 02.08.2011 – 20.01.2012
  • A. Farkouh: Hypertonie und KHK, Upgrade für Aspiranten und Pharmazeuten, Phoenix Arzneiwarengroßhandlung, 27.11.2010, Wien
  • B. Mora und A. Farkouh: Theorie und Praxis der Reanimation, Vortrag und praktischer Teil, Upgrade für Aspiranten und Pharmazeuten, Phoenix Arzneiwarengroßhandlung, 27.11.2010, Wien
  • Farkouh A. und Jungwirth A.: Multidisziplinäre Vision zum Management und zur Behandlung von ED-Patienten, MALVIA Meeting im Rahmen des ESSM, Pfizer Corporation Austria, 15.11.2010, Malaga, Spanien
  • A. Farkouh: Hypertonie und KHK, Upgrade für Aspiranten und Pharmazeuten im 1-2 Dienstjahr, Phoenix Arzneiwarengroßhandlung, 07.05.2010, Wien
  • B. Mora und A. Farkouh: Theorie und Praxis der Reanimation, Vortrag und praktischer Teil, Upgrade für Aspiranten und Pharmazeuten im 1–2 Dienstjahr, Phoenix Arzneiwarengroßhandlung, 08.05.2010, Wien
  • A. Farkouh: Gastrointestinaltrakt, Österreichische Apothekerkammer im Rahmen der Aspirantenkurse, Landesgeschäftsstelle Wien:  Mai 2007, Oktober 2007, April 2008, Oktober 2008, März 2009, September 2009, November 2009, März 2010, September 2010, März 2011, September 2011, März 2012, Oktober 2012, März 2013, September 2013, März 2014, Wien
  • A. Farkouh: Potentielle Arzneimittelinteraktionen und ausgewählte Krankheitsbilder, Österreichische Apothekerkammer im Rahmen der Aspirantenkurse Landesgeschäftsstelle Wien:  April 2008, Oktober 2008, März 2009, September 2009, November 2009, Juni 2010, November 2010, März 2011, September 2011, April 2012, November 2012, April 2013, Oktober 2013, April 2014, Wien
  • A. Farkouh: Update für Wiedereinsteiger, Österreichische Apothekerkammer, Landesgeschäftsstelle Wien, 22.10.2009, Wien
  • A. Farkouh: GI-Trakt – Ausgewählte Krankheitsbilder, Pfizer Corporation Austria 09.12.2009, Graz

Teaching University of Vienna
  • 2021W 322019 VU Gender- and Chronopharmacokinetics – M11
  • 2021S 322019 VU Gender- and Chronopharmacokinetics – M11
  • 2020W 322019 VU Gender- and Chronopharmacokinetics – M11
  • 2020S 322019 VU Gender- and Chronopharmacokinetics – M11
  • 2019W 322019 VU Gender- and Chronopharmacokinetics – M11
  • 2019S 322019 VU Gender- and Chronopharmacokinetics – M11
  • 2018W 322019 VU Gender- and Chronopharmacokinetics – M11
  • 2018S 322019 VU Gender- and Chronopharmacokinetics – M11
  • 2017W 322019 VU Gender- and Chronopharmacokinetics – M11
  • 2013W 320151 Practice of chemical diagnostics and clinical pharmacy (6 course)
  • 2013S 320151 Practice of chemical diagnostics and clinical pharmacy (6 course)
  • 2012W 320077 Qualitative Pharmaceutical Analysis
  • 2021W 320151 Practice of chemical diagnostics and clinical pharmacy (6 course)
  • 2012S 320151 Practice of chemical diagnostics and clinical pharmacy (6 course)
  • 2011W 320151 Practice of chemical diagnostics and clinical pharmacy (6 course)
  • 2011S 320151 Practice of chemical diagnostics and clinical pharmacy (6 course)
  • 2010W 320151 Practice of chemical diagnostics and clinical pharmacy (6 course)
  • 2010S 320151 Practice of chemical diagnostics and clinical pharmacy (6 course)
  • 2009W 320151 Practice of chemical diagnostics and clinical pharmacy (3 course)
  • 2009S 320151 Practice of chemical diagnostics and clinical pharmacy (3 course)
  • 2008W 320151 Practice of chemical diagnostics and clinical pharmacy
  • 2008S 320151 Practice of chemical diagnostics and clinical pharmacy
  • 2007W 320151 Practice of chemical diagnostics and clinical pharmacy
  • 2007S 320151 Practice of chemical diagnostics and clinical pharmacy
  • 2006W 320151 Practice of chemical diagnostics and clinical pharmacy (4 course)
  • 2006S 320151 Practice of chemical diagnostics and clinical pharmacy (3 course)

Reviewer for international scientific journals
  • Cancer Management and Research
  • British Journal of Pharmacology
  • Current Pharmaceutical Analysis
  • Cancer Chemotherapy and Pharmacology
  • OncoTargets and Therapy
  • British Journal of Medicine and Medical Research
  • Anaesthesia and Critical Care Journal
  • Drug Design, Development and Therapy
  • Journal of Pharmacy and Pharmacology
  • Clinical and Experimental Ophthalmology
  • Diabetes Research and Clinical Practice
  • Pharmacogenomics and Personalized Medicine
  • Journal of Women’s Health

Apotheke zum Schutzengel © 2015 All Rights Reserved.

Impressum | Datenschutzerklärung

 

 

Anrufen
Navigation