Gesundheitsrisiko durch gefälschte Medikamente

Gesundheitsrisiko durch gefälschte Medikamente

Gesundheitsrisiko durch gefälschte Medikamente

 

Der Handel mit illegalen Arzneimitteln über das Internet wächst. Laut BASG/AGES Medizinmarktaufsicht sind heute mehr als 95 Prozent der im Internet vertriebenen Arzneien Fälschungen oder entsprechen nicht dem pharmazeutischen Standard.

Das BASG/AGES Medizinmarktaufsicht warnt daher ausdrücklich vor dem illegalen Kauf von Arzneimitteln über das Internet.

Im Internet werden sowohl rezeptfreie als auch rezeptpflichtige Medikamente angeboten. Die meisten Fälschungen gibt es laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) bei Schmerzmitteln, Potenzmitteln, Vitamin- und Muskelaufbaupräparaten. Viele dieser angebotenen Medikamente wären eigentlich rezeptpflichtig. Im harmlosesten Fall sind gefälschte Medikamente unwirksam, im schlimmsten Fall gesundheitsschädlich!

Um kein gesundheitliches Risiko einzugehen, sollten Medikamente ausschließlich über legale Vertriebswege bezogen werden. Durch die fachkundige Beratung in Österreichs Apotheken kann ein sicherer Umgang mit Medikamenten gewährleistet werden.

auf-der-sicheren-seite.at

Diese Website der Österreichischen Apothekerkammer – Kampagne “Auf der sicheren Seite” – dient der Information. Sie wird mit Sorgfalt bearbeitet und laufend aktualisiert.

 

Apotheke zum Schutzengel © 2015 All Rights Reserved.

Impressum | Datenschutzerklärung

 

 

Anrufen
Navigation