Positive Wirkung von Nüssen auf kardiovaskuläre Gesundheit bestätigt

Positive Wirkung von Nüssen auf kardiovaskuläre Gesundheit bestätigt

Neueste Studienergebnisse zeigen, dass der Genuss von Nüssen einen positiven Effekt auf das Herz-Kreislaufsystem haben kann.

In zahlreichen epidemiologischen Studien erwies sich der Konsum von Nüssen als antioxidativ, entzündungshemmend, LDL-Cholesterin senkend und gefäßschützend. Diese Beobachtungen werden jetzt durch eine aktuelle Metastudie, publiziert im American Journal of Clinical Nutrition, zusätzlich wissenschaftlich untermauert. Demnach trägt das Essen von Baumnüssen zu einer Senkung des LDL-Cholesterins, des Apolipoprotein B, sowie der Triglyceride bei.

Interessanterweise  dürfte für diesen positiven Effekt nicht die Nusssorte, sondern die konsumierte Menge entscheidend sein. Vor allem Diabetiker könnten von diesen erfreulichen Ergebnissen besonders profitieren und durch den Genuss von Nüssen das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen mindern.

Achtung: Nüsse können allergische Reaktionen auslösen!

Trotz dieser vorteilhaften Wirkungen darf nicht darauf vergessen werden, dass das allergene Potenzial (die allergieauslösende Wirkung) gerade bei Nüssen und Erdnüssen sehr hoch ist! Da Baumnüsse und Erdnüsse botanisch nicht in einer Familie zusammengefasst werden können, kann nicht von einer generellen Nussallergie gesprochen werden.

Gemäß EU-Verbraucherinformationsverordnung müssen Erdnüsse und daraus gewonnene Erzeugnisse, Schalenfrüchte wie Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Cashewnüsse, Pecannüsse, Paranüsse, Pistazien sowie Macadamia- oder Queenslandnüsse gekennzeichnet werden. Diese erweiterte Kennzeichnungspflicht ist seit 13. Dezember 2014 für verpackte und unverpackte Waren verpflichtend.

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

The American Journal of Clinical Nutrition. 2015. 102(6): 1347-56

 

Apotheke zum Schutzengel © 2015 All Rights Reserved.

Impressum | Datenschutzerklärung

 

 

Anrufen
Navigation