Zunehmender Ausbruch von Hepatitis A in Europa

Aktuell / Archiv
Zunehmender Ausbruch von Hepatitis A in Europa

Zunehmender Ausbruch von Hepatitis A in Europa

Hepatitis A ist eine Viruserkrankung, die uncharakteristisch mit Fieber, Appetitlosigkeit, Übelkeit und Erbrechen beginnt. Nach einigen Tagen entwickelt sich eine Gelbsucht. Der weitere Verlauf ist unterschiedlich und glücklicherweise bei Kindern meist leicht. Bei Erwachsenen kann es zu schwerer und länger anhaltender Krankheit kommen.

Die Ansteckung erfolgt in unseren Regionen vorwiegend als so genannte Schmierinfektion fäko-oral, in südlichen Ländern, tropischen Gebieten und Ländern mit geringem Hygienestandard auch durch verseuchtes Trinkwasser und Nahrungsmittel.

Die ECDC (European Centre for Disease Prevention and Control) berichtet aktuell von einer Zunahme von Hepatitis-A-Virus-Infektionen. Seit Juni 2016 und per Stand am 17. Mai 2017 wurden fast 1.200 bestätigte Fälle von Hepatitis A in 15 EU-Ländern gemeldet. Drei unterschiedliche Stämme sind beteiligt. Bei den gemeldeten Fällen handelt es sich zu 95 % um Männer. Unter den Krankheitsfällen sind Männer, die Sex mit Männern haben (MSM), eine speziell betroffene Population.

Bedauerlicherweise ist derzeit die Verfügbarkeit des Hepatitis-A-Impfstoffs in der EU eingeschränkt.

Apotheke zum Schutzengel © 2015 All Rights Reserved.

Impressum | Datenschutzerklärung