Vatikan hält den Einsatz von COVID-19-Impfstoffen für moralisch akzeptabe

Vatikan hält den Einsatz von COVID-19-Impfstoffen für moralisch akzeptabe

Vatikan hält den Einsatz von COVID-19-Impfstoffen für moralisch akzeptabel

Einem Fachbeitrag des Wissenschaftsjournals Science zufolge, werden bei mindestens fünf Covid-19-Impfstoffen Zelllinien verwendet, die aus Zellen von Feten nach einer Abtreibung gewonnen wurden. Auf Grund dieser Tatsache, erheben hochrangige katholische Bischöfe in den USA und Kanada zusammen mit anderen Anti-Abtreibungsgruppen ethische Einwände.

Die römische Kongregation für die Glaubenslehre hat aufgrund zahlreicher Anfragen dazu Stellung genommen. Wo keine „ethisch einwandfreien“ Impfstoffe zur Verfügung stünden, sei es moralisch akzeptabel, auch jene einzusetzen, bei deren Entwicklung und Produktion Zelllinien von humanen Feten zum Einsatz kamen. Sich impfen zu lassen, bedeute daher „keine formelle Beteiligung an Abtreibung“.

Angesichts der Corona-Pandemie „können alle Impfstoffe genutzt werden, die als medizinisch sicher und wirksam anerkannt sind“. Zugleich stellt die Kongregation klar, dass ihr Ja zum Einsatz solcher Impfstoffe unter den gegebenen Umständen „keine auch nur indirekte Legitimierung von Abtreibung“ darstellt – und auch keine moralische Billigung der Verwendung von Zelllinien abgetriebener Feten. Über diese Feststellung hinaus weisen die Richtlinien auf die Pflicht hin, für ethisch saubere Alternativen einzutreten und diese zu verwenden, wann immer dies möglich ist, so der Vatikan.

Literatur:

https://www.sciencemag.org/news/2020/06/abortion-opponents-protest-covid-19-vaccines-use-fetal-cells

https://www.vatican.va/roman_curia/congregations/cfaith/documents/rc_con_cfaith_doc_20201221_nota-vaccini-anticovid_en.html

https://www.imabe.org/home

 

Apotheke zum Schutzengel © 2015 All Rights Reserved.

Impressum | Datenschutzerklärung

 

 

Anrufen
Navigation